Spankers

Mayas Blog über aktive, gesunde, natürliche & nachhaltige Lebensweise


Liebe Mitreisende, Freunde, Familie, Kunden, und alle anderen

leider bin ich aus gesundheitlichen und familiären Gründen „gezwungen“ mich mehr um mich und die Familie zu kümmern und mich aus dem „elektronischen“ Leben zurückzuziehen. Zwar werde ich privat noch ab und zu in Facebook, Google+ und Twitter unterwegs sein, doch werde ich nicht mehr bloggen, keine neuen Rezepte veröffentlich und auch nicht weiter mit Asche experimentieren.

Vielleicht geht es bald schon wieder besser. Aber erstmal ist das Real Life wichtiger.

Ich bin mir sicher, Ihr werdet das verstehen.

Damit Ihr auch zukünftig die Informationen abrufen könnt, die ich in liebevoller Kleinarbeit zusammengetragen habe, bleiben die Blogs online.



neue Jeans für michWer bereits ein Kind bekommen hat, weiß wie sich die Figur nach der Geburt verändert. Vor allem wenn man schon älter ist (und mehrere Kids hat), ist da nicht mehr viel mit Rückbildungsgymnastik getan. Eines der schlimmsten Dinge für mich war, dass meine Lieblingsjeans nicht mehr passten. Anfangs ist man eh nur zu Hause und der Schlabberlook perfekt, aber nachdem ich auch abgenommen hatte, wollte ich endlich wieder eine passende Jeans. Dennoch habe ich immer dasselbe Problem: Bauch, Po und Oberschenkel sind „mehr“ als in „normale“ Jeans passen.

Weiterlesen ...

EdelstahlflascheNachdem wir vor einigen Jahren auf Edelstahltrinkflaschen von Klean Kanteen umgestiegen sind, hat mich immer daran gestört, dass meine bisherige Flasche nicht ganz dicht war. In der Handtasche oder im Rucksack, wenn sie nicht ganz aufrecht stand, lief immer wieder Wasser aus. Und das ärgerte mich doch schon gewaltig, wenn wieder einiges Wasser in der Handtasche statt in der Flasche war und dafür der Handtascheninhalt schön feucht. So habe ich mir jetzt eine neue Trinkflasche zugelegt.

Weiterlesen ...

stromWer träumt nicht davon, vollkommen unabhängig zu sein und alles selber herstellen zu können? Nun allzu viele träumen sicherlich nicht davon, aber ich finde es sehr wichtig. Wozu auf die großen Konzerne (mit Ihren Atommeilern) verlassen, wenn man es selber auch kann?
Denn Atomkraft ist nun wirklich keine Alternative. Um die Umwelt zu schonen haben wir bisher Strom aus Wasserkraft, den zum Glück unser Stromlieferant anbietet. Dennoch lässt uns der Gedanke nicht los unabhängig vom Netz zu werden.

Weiterlesen ...

MüllIch versuche Müll zu vermeiden wo es geht und wenn ich erkenne, dass manche damit ein Problem haben, dann will ich natürlich helfen. Vielen von Euch ist gar nicht bewusst, wie einfach es ist Müll zu vermeiden. Damit tut man nicht nur seinem Geldbeutel was Gutes sondern hilft auch der Umwelt.
Aber es zählen nicht die Ausreden "was kann ich alleine schon bewirken" und "ich kann das aber nicht, das ist zu kompliziert" es ist nämlich ganz einfach und geht mit der Zeit in Routine über.

Weiterlesen ...

StrohhalmeSeit Jahren ärgere ich mich über Strohhalme. Als Mutter kommt man um die Dinger nicht herum, aber es ist einfach ein schreckliches Plastikzeug, was unnötig die Umwelt belastet. Um dem entgegen zu wirken habe ich vor einigen Jahren Halme gekauft, die man in der Spülmaschine reinigen kann. Dennoch sind sie aus Kunststoff, damit umweltschädlich und belasten durch die Mikroplastikpartikel auch die Gesundheit der Kinder. Doch verbieten wollte ich es den Kids nicht. Nun habe ich endlich nach langem langem Suchen eine natürliche Variante gefunden.

Weiterlesen ...

Das Wohlfühl-DuoWas habe ich mich gefreut, als ich von Hessnatur Bescheid bekommen habe, dass ich ein tolles Bio-Baumwolle Duschtuch sowie die Körpermilch Kakaobutter Hibiskus von alverde testen darf. Insgesamt wurden dafür 1000 Tester/innen ausgesucht und ich bin eine Glückliche davon. Nach der Email konnte ich es kaum erwarten, bis das Paket kam. Doch um nicht vorab zu viel zu verraten, eines nach dem anderen.

Weiterlesen ...

Karma Chakhs Aufgrund eines Berichtes im Fernsehen bin ich vergangenen Oktober auf die Karma Chakhs gestossen. Laut deren Angabe:  
"Die Crowd, die sich traut gemeinsam fair gehandelte Chakhs mit viel gutem Karma zu produzieren!"
Denn die Geschichte, bzw der Sinn der dahinter steht, ist einfach sich umweltfreundliche ungiftige eben ökologisch korrekte Schuhe produzieren zu lassen. Der Stoff aus Biobaumwolle und die Sohle aus Naturkautschuk. Eine klasse Idee. Unterstützt mit gutem Karma. Also etwas positivem. Wie dran stand, wäre das ein tolles Geschenk für Weihnachten. Toll, dachte ich, schenke ich mir selber umweltfrendliche Schuhe! Welche Frau tut das nicht gern und diese sollten Karma zu unserem Weihnachtsfest bringen.

Weiterlesen ...

WendebettwäscheWoher kommt nur dieses Mega-Loch in der Bettwäsche? Irgendwie muss ich doch recht heftig bei Nacht gestrampelt haben und der brüchige Stoff ist dann gerissen. Die Bettwäsche ist auch schon über 12 Jahre alt, ich glaube da kann ich mal über eine Neue nachdenken. Damals kaufte ich noch "gewöhnlich" ein, nur billig war gut und ich habe überhaput nicht auf faire Produktion, gute Qualität und "bio" geachtet. Umso mehr dafür jetzt. Doch so einfach wie gedacht ist das nicht.

Weiterlesen ...

LöwenzahnhonigEine Leserin meines Blogs hat mich auf eine Idee gebracht. Caro ist eifrig dabei und versucht so gut wie möglich auf Kunststoff zu verzichten. Das finde ich toll und spornt mich natürlich weiter an Euch noch mehr Infos zu liefern.
Und zwar wollte sie wissen, was ich mit den Drehverschlüssen von Joghurtgläsern oder Wasserflaschen mache.

Weiterlesen ...

Tüllbeutel fürs GemüseWo man auch immer Gemüse und Obst einkauft, überall liegen die hauchdünnen Plastiktüten aus. Jeder nimmt und benutzt sie und wenn es nur für einen einzelnen Apfel ist. Kaum darüber dachgedacht, was man der Umwelt damit für Schaden anrichtet. Ist ja praktisch, verfügbar und schnell im Müll verschwunden (aus den Augen, aus dem Sinn). Ich wurde an der Kasse schon immer dumm angesehen, wenn ich Obst und Gemüse so auf den Tresen gelegt habe.

Weiterlesen ...

HandyIch habe nun schon die abenteuerlichsten Geschichten über Elektrosmog gehört und mich deswegen mal auf die Suche nach der Wahrheit gemacht. Mit einer wirklich überraschenden Entdeckung und der Tatsache, dass viel zu viel vor uns verschwiegen wird

Grenzwerte sind falsch festgelegt

Strahlende Geräte wie Handys, WLAN-Router etc. dürfen einen maximalen Grenzwert an elektromagnetischer Strahlung aussenden. Dazu hat unsere Regierung Grenzwerte festgelegt. Diese Grenzwerte wurden aufgrund von nachgewiesenen wissenschaftlichen gesundheitsrelevanten biologischen Wirkungen

Weiterlesen ...

AscheMal ehrlich, wer denkt beim Zähneputzen schon an die Umwelt? An die Gesundheit denkt man schon, denn man putzt sich ja nicht gerade aus Spaß die Zähne. Doch hat sich der Eine oder Andere von Euch mal die Inhaltsstoffe der erhältlichen Zahnpasten angesehen? Eigentlich sind die Inhaltsstoffe in Zahnpasten unbedenklich wenn sie in geringen Mengen aufgenommen werden. Doch wenn man mehrfach täglich Zähne putzt (wie vom Zahnarzt empfohlen) über einen Zeitraum von vielen Monaten und Jahren, vergiftet man sich damit auf Dauer. Denn alles was unser Körper aufnimmt muss er entweder wieder mühsam abbauen oder speichern.

Weiterlesen ...

WaldWinter - Schnupfenzeit. Naja, ich könnte auch sagen Frühling - Heuschnupfenzeit. Aber das ist im Grunde egal, es geht mir hier um das Papiertaschentuch. Oder die Papierserviette. Ist ja fast dasselbe. Ein kleines Tüchlein aus Papier für Nase und Mund.

Es ist allgegenwärtig, man bekomme es überall und jeder wirft es nach einmal Gebrauch weg. Kaum einer von Euch hat sich darüber schon Gedanken gemacht. Doch seit geraumer Zeit beschäftigt es mich.

Weiterlesen ...

Maya auf Pinterest

***Werbung***


g-amen.de

 

 

 

Bitte beachten: Alle Informationen dieser Homepage wurden nach bestem Wissen und Gewissen zusammen getragen. Sie ersetzen jedoch keinen Arzt/Heilpraktiker. Wir übernehmen keine Gewähr oder Haftung für Schäden jegl. Art, die aus der Verwendung der Daten dieser Homepage resultieren. Bitte wenden Sie sich bei Fragen an einen Arzt oder Heilpraktiker Ihres Vertrauens.
Copyright © 2009-2016. All Rights Reserved. Made in Füssen (Allgäu, Germany, Earth, Milky Way)

Wir benutzen Cookies um die Seite benutzerfreundlicher zu gestalten. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Infos zum Datenschutz