Spankers

Mayas Blog über aktive, gesunde, natürliche & nachhaltige Lebensweise

Zug um zug ziehen meine Rezepte auf meinen Rezepteblog www.88mk.de um

schwangerAchje, im Alter von 40 Jahren nochmal schwanger? Als ich diese Nachricht bekam fiel ich aus allen Wolken. Theoretisch war meine Familienplanung abgeschlossen. Aber naja, wer kann dazu schon nein sagen. Und so beschloss ich aus dieser letzten Schwangerschaft eine Art Experiment zu machen: Eine Ernährung auf rein veganer Basis während der gesamten Schwangerschaft. Natürlich unter ärztlicher Beobachtung, denn das Kind wollte ich auf keinen Fall gefährden.

Nachdem ich bereit seit Jahren Veganerin bin und mich ausgiebig mit dem Thema beschäftigt habe, weiß ich schon wie ich mich eigentlich ernähren muss, damit der Bedarf komplett gedeckt ist. Doch als werdende Mutter ist der Bedarf ein anderer bzw. ganz schön erweitert. Und man sorgt sich ja auch, ob wirklich alles ok ist. Es ist eben doch eine Sache, ob man nur für sich verantwortlich ist, oder für ein weiteres Leben.


Zunächst kaufte ich mir ausreichend Literatur wie z.B.:
Das vegetarische Baby. Gesunde Ernährung von Anfang an: Schwangerschaft - Stillzeit - Erstes Lebensjahr
und
Viva Veggie!: Ein praktisches Handbuch mit CD-Rom zur Optimierung des persönlichen Speiseplans

Dadurch konnte ich dann prima einen Speiseplan erstellen, der mich und das Kind komplett versorgte. So war jeder Bedarf immer gedeckt und dennoch Platz für die "kleinen Hunger" zwischendurch. Denn auch ich musste unbedingt "sündigen" in Form von Süßigkeiten und Knabberzeug (geröstete Sojabohnen!). Allerdings immer streng vegan. Ausserdem lassen sich viele Rezepte für meine teils fleischessende Familie abwandeln und erweitern.

SnackMein Glück in dieser Schwangerschaft war, dass ich plötzlich zum Rohkost-Junkie mutierte. Ich futterte den ganzen Tag Äpfel, Bananen, Radieschen, Karotten, Paprika, etc. was eben so in meiner Nähe war. Und wehe es war nix im Haus! Ich kann jeder Schwangeren nur raten: habt immer genügend Rohkostknabberzeug zu Hause.
Und dazu der "Bald Mami"-Tee von Sonnentor  - so herrlich....Genuss und Entspannung pur!

Vielleicht weil ich nun älter bin oder woran es auch lag, diese Schwangerschaft genoss ich viel mehr. Ich gönnte uns, trotz Haushalt und Familie, genügend Ruhe. Und das ist wahrlich nicht leicht, wenn schon zwei Kids herumwuseln. Auch achtete ich beim Kauf der Babysachen darauf, dass nichts belastend ist. Weder für die Umwelt noch für mich oder das Baby. Schadstofffrei eben. Allerdings musste auch nicht alles neu sein. Ein Baby wächst so schnell, da genügt es in den ersten Monaten auf gebrauchte Dinge zurückzugreifen.

Tja, nun bin ich soweit, dass ich in der nächsten Woche entbinden werde. Dem Baby geht es bisher gut, mir tut allerdings der Rücken weh und der Kleine drückt aufs Steissbein. Aber er ist in allen Werten in Ordnung, die Versorgung durch mich war laut Ultraschall jederzeit prima. Meine Ärztin ist vollauf zufrieden und meinte, dass sie eine solch problemlose Schwangerschaft noch nicht erlebt hätte. Keine Komplikationen, immer viel Energie, optimale Nährstoffversorgung,...na ist doch schön, dann hab ich wohl alles richtig gemacht. Mein Eindruck von dieser Schwangerschaft war auch, dass sie viel leichter war, als die vorherigen.

Dies wird damit für die nächste Zeit vermutlich der letzte Beitrag sein, da ich noch nicht weiß, wie es mir danach geht und wie sehr mich der Kleine "einspannt". Zwar habe ich schon ein paar Artikel vorbereitet, aber naja, Ihr werdet sehen.

...und so ging es weiter: Teil 2 - Entbindung und die ersten Monate


Fotos:
© Maya

Diesen Beitrag teilen


Datenschutz HinweisSocial Sharing powered by flodjiSharePro

Maya auf Pinterest

***Werbung***


g-amen.de

 

 

 

Bitte beachten: Alle Informationen dieser Homepage wurden nach bestem Wissen und Gewissen zusammen getragen. Sie ersetzen jedoch keinen Arzt/Heilpraktiker. Wir übernehmen keine Gewähr oder Haftung für Schäden jegl. Art, die aus der Verwendung der Daten dieser Homepage resultieren. Bitte wenden Sie sich bei Fragen an einen Arzt oder Heilpraktiker Ihres Vertrauens.
Copyright © 2009-2016. All Rights Reserved. Made in Füssen (Allgäu, Germany, Earth, Milky Way)